3kt- und 4kt-Platten: universell, schnell und raffiniert

3kt- und 4kt-Platten: universell, schnell und raffiniert 


Wenn es darum geht, möglichst kurze Rüstzeiten und lange Standzeiten in der Produktion zu erzielen, sind 3kt- und 4kt-Platten für viele Bearbeitungsvorgänge die idealen Werkzeuge: Denn die kleinen Multitalente sind aufgrund ihrer mehrfachen Schneiden mehrmals einsetzbar, ohne dass man Kompromisse in der Qualität machen muss. Zumindest nicht, wenn sie von ZWT Zisterer kommen, wie Markus Zepf, Technischer Leiter bei ZWT erklärt.

Keine Kompromisse bei der Qualität 


ZWT Zisterer steht für unbedingte Qualität, und die gehört auch bei vermeintlichen Standardprodukten dazu: „Wir setzen bei unseren 3kt- und 4kt-Platten selbstverständlich auf die gleichen hochwertigen Rohlinge wie bei unseren Sonderprofilen", sagt Markus Zepf. Das bedeutet für die Produktion beim Kunden, dass die Standzeiten der Werkzeuge bestens aussehen. Und die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls gewohnt optimal: Auf den Mikrometer genau verrundete Schneidkanten sorgen für einen idealen Produktionsanlauf ohne Ausschuss von Anfang an. Optimal abgestimmte Spanleitstufen stellen darüber hinaus eine reibungslose Fertigung sicher.

Kein Wunder also, dass die 3kt- und 4kt-Platten von ZWT Zisterer gefragt sind, zumal sie schnell zur Verfügung stehen. „Maximale Prozesssicherheit und höchste Reaktionsschnelligkeit gehen mit unseren Highend-Schleifautomaten eine harmonische Verbindung ein,“ so Zepf. Auch eng gesetzte Liefertermine kann der Werkzeugtechnik-Spezialist aus Spaichingen problemlos abbilden. Das gilt auch für alle anderen Sonderprofilwerkzeuge, die das Unternehmen in vielfältigen Sondergrößen anbietet. Durch die Inhouse-Beschichtung besteht zudem die Möglichkeit, den Platten besondere Eigenschaften zu verleihen – und dabei stets reaktionsschnell zu agieren. Die kundenspezifischen Lösungen von ZWT Zisterer können so in den verschiedensten Anwendungen ihre Stärken voll ausspielen.

Komplettes Angebot, individuelle Werkzeuge 


So vielseitig sich die 3kt- und 4kt-Platten auch darstellen, nachgeschliffen werden sie in der Regel nicht. Hinsichtlich der Bearbeitungsverfahren zeigen sich die möglichen Einstichtiefen und -breiten dieser Produkte zudem begrenzt. Für diese Ansprüche werden dann die bewährten Sonderprofilwerkzeuge eingesetzt, die je nach Werkzeugauslegung auch nachschleifbar und wiederbeschichtbar sind. Welche Lösung wo zum Einsatz kommt, diese Entscheidung fällt bei ZWT Zisterer nicht von ungefähr. „Wir studieren die Kundenzeichnungen besonders intensiv und beschäftigen uns eindringlich mit den individuellen Anforderungen, um das optimale Werkzeug auszuwählen.“

Das umfassende Werkzeugangebot von ZWT Zisterer lässt definitiv keine Wünsche offen. Neben einschneidigen und mehrschneidigen Werkzeugen umfasst das Produktgramm auch Formwechselplatten und VHM-Werkzeuge für die Innen- und Außenbearbeitung sowie Rollen, Wirbelmesser, Fräswerkzeuge und Profilstempel. Die obligatorischen Halter gibt es selbstverständlich für alle gängigen Drehmaschinen, wahlweise auch mit innerer Kühlmittelzufuhr.