Höchste Ansprüche
an die Kante

Tausende Formdrehwerkzeuge pro Jahr

Ideal für komplexe Anforderungen und schwierige Geometrien. Gut gegen Kostendruck.

So individuell wie Ihre Aufgabe ist auch unsere Lösung: Als Spezialist für Formdrehwerkzeuge analysieren wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Herausforderung, um als Partner an Ihrer Seite die bestmögliche Produktionslösung zu schaffen. Beratung und Betreuung besitzen für uns einen hohen Stellenwert. Dabei können Sie auf unseren Erfahrungsschatz von weit über 60.000 Werkzeuglösungen seit 1991 bauen. Für uns bei ZWT geht es nicht allein um das Formwerkzeug, sondern um alles, was dazu gehört, um es so effektiv wie möglich einzusetzen.

Profitieren Sie von unseren Kompetenzen!

Werkzeugfertigung

Wer Werkzeuge für die Präzisionsfertigung herstellt, muss zwangsläufig selbst höchste Anforderungen an seine Produktionsprozesse erfüllen. Motivierte und fachlich hervorragende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein hochwertiger Spezialmaschinenpark, ein hoher Automatisierungsgrad und vor allem viel Erfahrung: Dies zusammen bildet das Rückgrat unserer Werkzeug- Qualität. Denn Formdrehwerkzeuge von ZWT sind zur Optimierung der Maßhaltigkeit geschaffen:

  • Wechselgenauigkeit der Werkzeuge < 0,02 mm
  • Profilgenauigkeit im µ-Bereich, dadurch geringerer Messaufwand beim Anwender durch weniger Messpunkte
  • Prüfung der Werkzeuge und Dokumentation der Messergebnisse
  • auf Wunsch zusätzliche Messprotokolle

Inhouse-Beschichtung

Das Spektrum der bei ZWT verfügbaren Beschichtungen ist voll auf die Anforderungen der Werkzeuge ausgerichtet. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die bei ZWT angebotenen Beschichtungen:

STiN = Titannitrid, Schichtdicke 2-3 µm, Universalschicht für die Zerspanung, Umformen, Gewinden. Anwendungstemperatur bis ca. 600°C, Farbe Gold.

ALCRO-NANO = Aluminium-Chrom-Nanobeschichtung mit besonders hoher Härte und ausgezeichneter Temperaturbeständigkeit. Das sorgt für bessere Werkzeug-Standzeiten und hohe Oberflächenqualität. Je nach Einsatz- und Verschleißart kommt diese Beschichtung mit 3-5 µm Schichtdicke aus und eignet sich auch für die Trockenbearbeitung, Farbe Grau-Lila.

TiAlN = Titanaluminiumnitrid, Schichtdicke 2-3 µm. TiAlN hat gegenüber TiN eine höhere Temperaturstabilität (bis zu 700°C), aber auch eine geringere Wärmeleitfähigkeit. Einsatz als Hochleistungsschicht für Wendeschneidplatten in der Zerspanung (Bohren, Fräsen, Reiben, Drehen), Farbe Graublau.

TiCN = Titancarbonnitrid, Schichtdicke 2-3 µm, hohe Härte. Trotz seiner hohen Härte ist TiCN nicht zu spröde, deshalb eignet es sich gut als Beschichtung für Zerspanungswerkzeuge sowie zum Fräsen, Gewindebohren, Stanzen und Umformen, Farbe Grau.

Dazu gehört auch die permanente Qualitätskontrolle der Schichtdicken. Die Prozesse werden bei ZWT komplett überwacht und dokumentiert, so dass Probleme im Beschichtungsverfahren sofort auffallen und zügig darauf reagiert werden kann. Wir beraten Sie gerne persönlich und ermöglichen Ihnen auch schnelle Versuche mit unseren unterschiedlichen Beschichtungen.

Oberflächenbearbeitung

Feinstgeschliffene Freiflächen sowie feinstgeschliffene und geläppte Spanflächen stellen für uns Standardaufgaben dar.

Für höchste Oberflächenanforderungen am Drehteil werden zusätzlich auch die Freiflächen geläppt, insbesondere für die Herstellung von Sicht- bzw. Armaturenteilen, bei denen der Polieranteil erheblich reduziert werden kann. Für besonders perfekte Oberflächen, bieten wir Ihnen unser spezielles DIAMOND-FINISH.

Qualitätssicherung

Reproduzierbare Werkzeuggüte steht im Zentrum unseres Produktionskonzepts. Unsere Qualitätssicherung beginnt daher bereits bei der Auslegung und Konstruktion des Werkzeugs und endet erst mit der Übergabe an die Logistik.

So gesehen ist Qualitätssicherung das Herz unseres Unternehmens: Fertigungsintegrierte QS

  • Stets Spitzen-Auditresultate
  • Werker-Selbstkontrolle
  • Komplexe Betriebsdatenerfassung und Dokumentation
  • Modernste Messtechnik
  • internes Vorschlagswesen zur Optimierung und Rationalisierung

Zertifizierung

ZWT wurde erstmals 1999 nach DIN EN ISO 9002 zertifiziert. 2010 wurde auf die neue Norm DIN EN ISO 9001:2015 umgestellt und regelmäßig mit Erfolg erneuert. Neben der Zertifizierung betreiben wir einen permanenten Aufwand zur Sicherung und Erhaltung unserer Produktionskultur:

  • laufende Schulung und Weiterbildung aller Mitarbeiter
  • umfassendes Qualitätswesen
  • vollständige Produktionsdokumentation
  • reproduzierbare, ständig überwachte Produktionsprozesse
  • regelmäßige interne Audits zur Qualitätssicherung
  • kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Logistik

Durch unsere Inhouse-Beschichtung können wir Ihnen kürzere Lieferzeiten zusagen. Durch den Wegfall umständlicher Wege zu und von einem Lohnbeschichter, erlaubt die ZWT-Beschichtungsanlage eine deutlich schnellere Umsetzung von Aufträgen, die zuverlässig und pünktlich ausgeliefert werden.